Bücherstöckchen - Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen

17 Juni 2010

Uhuuu~
Ein altes Relikt aus meiner längst vergangenen Jugend *g* Scherz.

Gegriffen habe ich:
"Geisterjäger John Sinclair: Mein erster Fall" von Jason Dark.

Ich weiß noch, dass einer meiner Brüder irgendwann angefangen hatte die Heftchen zu lesen und ich kleine Leseratte mich dann bald anschloß.

Allerdings habe ich keinen blassen Dunst mehr, worum es in dem Schinken ging, deswegen zitiere ich an dieser Stelle mal den Klappentext:

"Während seines Studiums sucht John Sinclair ein eigenes Zimmer. Er findet eine Bleibe im düsteren Haus der Gilda Osborne. Obwohl es viele Zimmer im Haus gibt, ist nur ein weiteres vermietet: an den jungen Zeitungsvolontär Bill Conolly. Keiner der beiten (das steht da wirklich *g*) Untermieter hat je den Mann von Mrs. Osborne gesehen, der angeblich viel unterwegs ist. Verursacht er die merkwürdigen nächtlichen Geräusche im Haus?
John und Bill nutzen Mrs. Osbornes Abwesenheit und durchsuchen das unheimliche Haus. Das schreckliche, das sie entdecken, wird zur tödlichen Gefahr..."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)