Großstadtmauser

23 August 2010

Inzwischen habe ich jede Menge Taubenfedern gesammelt.
Für den geplanten Traumfänger.
Die Vögelchen Mausern sich hier gerade heftig und überall fliegt einem was vor die Füße.
Find' ich toll, spart mir jede Menge Geld :D
Auch wenn die anderen Passanten komischen gucken, wenn sich da wer nach den Federn bückt.
Kann man doch reinigen, nicht jede Taube hat gleich Flöhe oder die Pocken.
Arme Tierchen, müssen mit solch schlimmen Vorurteilen leben.
Dabei stehen sie doch für Frieden, Familiensinn und werden der Göttin Aphrodite zugeschrieben.

Sonntag beim Joggen dann auch noch eine Schwungfeder von einer Krähe gefunden.
Und wieder einem Kleiber über den Weg gejoggt. :)
Der wird übrigens auch Spechtmeise genannt.
Ich hab' also eindeutig eine Meise *breit grins*.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)