Was für ein Tag...

04 Januar 2011

Ja, hier sieht's schon wieder anders aus.
Langsam aber sicher komme ich dem näher, was ich mir vorgestellt habe.
Mir fehlt nur leider die Zeit, um richtig effektiv am Layout zu arbeiten.

Der Tag heute war auch der blanke Stress.
Eigentlich fing er total ausgeglichen und mit einer kleinen Überaschung an.
Mein Bruder hatte zu Weihnachten schon angekündigt, dass er mir ein Paket schicken wolle.
Ich ging nur nicht davon aus, dass es heute ankommen würde.
Shaun hat sich gleich auf den riesigen Karton gestürzt und das Papier abgerissen.
Nach einigem Geschnibbel und Gezerre war er dann endlich offen und uns lugte ein riesen Batzen an Styroporflocken entgegen. Mir klingelte, dass mein Bruder etwas in der Richtung gesagt hatte.
Shaun fing gleich an zu wühlen und zog mit einem freudigen "Oohhh!" einen Schokoweihnachtsmann heraus.
Der Krümel war somit beschäftigt und ich wühlte mich weiter hindurch und stieß weiter unten auf eine weitere Schokoladenader.
Meine Oma hatte einiges mitgegeben, hatte mein Bruder gesagt.
Ok...
Einiges...
Ich denke mal, Bilder sagen mehr als Worte *g*


Das eigentliche Geschenk meines Bruders ist die blaue Kanne im Hintergrund.
Alles andedre stammt von meiner Oma *g*.
Die Schoki sollte bis Ostern oder sogar Mittsommer reichen.

Die Kanne ist gaaanz toll. Zu seinem Geburtstag war ich mit meinem Bruder (wie vor einiger Zeit geschrieben) im Teeladen gewesen und mir hatte eine Kanne dort sehr gefallen.
Mein Bruder hatte sich gedacht, dass er mir die zu Weihnachten schenkt, nur war die leider schon ausverkauft.
Deswegen hat er eine neue ausgesucht. Meine aller erste eigene Teekanne :D
Sie hat einen eingebauten Filter und auch ein Stövchen aus Holz und Metall. Jetzt habe ich drei Stövchen; zwei davon sind nicht so leicht kaputt zu kriegen *freu*.

Soweit so gut... dann kam Shauns Schokoladenrausch.
Nachdem der Kopf abgeknabbert war, habe ich den dicken Mann konfisziert und im Kühlschrank eingesperrt.
Das gefiel dem Junior gar nicht.
Also versuchte ich ihn mit den Styroporflocken abzulenken. Das ging auch einige Stunden gut, bis er auf die Idee kam sie zu zerbröseln, durchzukauen und zu guter Letzt den Karton umzukippen und das Gebrösel überall (wirklich ÜBERALL) zu verteilen...
Als ich dann versucht habe das aufzukehren, kam er mit dem Schrubber an und wollte helfen.
In seinem Alter ist Hilfe eher das genaue Gegenteil...

Dann kam er noch auf die grandiose Idee seinen Kakao erst auf Papas Schreibtischstuhl und dann auf dem Küchenfußboden zu verteilen.
Die frisch gewaschene Wäsche wurde auch kurzerhand wieder von der Leine gezerrt und dekorativ im Wohnzimmer verteilt.
Zum Schluss noch eine Kakaoschleuderaktion gegen Papas PC Monitor...

Ja...
Der Tag war wild!
Und ich bin jetzt total erledigt.

Wenigstens schläft der kleine Zerstörer jetzt erschöpft auf der Couch und ich werde mir in meiner neuen Kanne den aller ersten Tee aufbrühen und entspannen.

Ein kleines Sneak gibt's noch auf meinen Schal Nr.3:

Die Wolle gefällt mir super gut.
Ist richtig schön geschmeidig und glänzt so toll!
Wenn ich nicht noch einiges an Wolle da hätte, würde ich sofort losziehen und noch viel, viel, viel, vieeeel mehr davon kaufen.

Aber ich sollte realistisch bleiben und erst einmal das verstricken, was da ist.

Kommentare:

  1. Oje o__o
    Das hört sich wirklich nach einem harten Tag an : \
    Ich hoffe mal und wünsches dir auch, dass du die kommenden Tag besser dran bist : ]

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich echt anstrengend an...
    Na ich hoffe der Tee war besonders Schön mit der neuen Kann und zum ruhe und energie tanken :)

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)