Hochs und Tiefs

27 Juni 2011

Im Moment geht's mir nicht sonderlich gut.
Mein Magen ist derzeit total grummelig und schnell beleidigt, wenn ich etwas falsches esse.

Noch dazu herrscht etwas gedrückte Stimmung hier im Haus und ich war seit heute Morgen schon total schlecht gelaunt.

Selbst meine gute Tat vom Sonntag kann mich heute nicht so recht aufmuntern.
Uns war nämlich ein junger Igel in den leeren Pool geplumpst, den ich dort erst einmal aufgelesen und für ein paar Stunden unter Beobachtung gestellt hatte, um sicher zu gehen, dass er auch wirklich in Ordnung ist.

Der Kleine war putzmunter und total zappelig, hat etwas Banane verdrückt, ein Nickerchen gehalten und wurde dann wieder in die Freiheit entlassen.

Auf zu Mami!

Noch ein paar Wochenendeindrücke:


Der Himmel sah Sonntag atemberaubend aus.


Und hier die Schönheiten der Nachbarn:


Ich hätte so gerne auch wieder eine Katze als Mitbewohnerin *seufz*.
Freitag war ich mit Anna beim Stall und eine der Mietzen hat sofort mit mir Freundschaft geschlossen und wollte am liebsten mit ins Auto hüpfen.
Aber derzeit ist einfach keine Zeit für eine anspruchsvolle Samtpfote da...

Kommentare:

  1. Oh ja, die lieben Katzen fordern auch echt viel Zeit. Unsere kommt im Moment leider (!!!) viel zu kurz, weil mein Schatz seit diesem Monat wieder Vollzeit arbeitet und ich auch viele Dienste habe und sie ist damit gerade äußerst unzufrieden udn verschmust und wir kuscheln auch viel mit ihr, aber so das Alltagsleben ist kaum da, ich schlkafe fast nur ode rbin bei der NAchtschicht und Schatzi hat supervielel Spätdienste. Und wir versuchen unser Bestes um es für sie gut zu machen, aber das ist gar nicht so einfach, auch wenn es nur gerade ein zeitlicher Engpass ist, dessen Ende ja abzusehen ist,wenn unsere Dienste besser geplant werden können. Ja so einteir fordert viel und gibt natürlich auch viel. Die Gute liegt auch jetzt direkt neben mir, weil es total toll ist, dass Mutti noch um diese Zeit da ist und nicht arbeitet.
    Ich wünsche dir trotz der schlechten Phase eine gute Owche mit ruhigen Phasen!
    Allerliebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir Gute Besserung. Außerdem möchteich mich auf diesem Wege bedanken, dass du nun zu meinen Lesern gehörst.

    AntwortenLöschen
  3. ach du liebe!! hab jetzt schon zwei tage versucht deinen blog zu öffnen, aber es ging leider leider nicht. heute endlich, und nun les ich, dass es dir nicht gur geht.

    ich nehm dich gedanklich mal richtig in den arm und drücke dich, bis du ein lächeln abzwackst.
    vielleicht wird es dann ein klein wenig besser.
    zzeit sind auch komische ..energien unterwegs. überall krummelts.
    aber das geht vorbei. sei zuversichtlich!!!!!
    liebe grüße. sania.

    achja; deine fotos sind sooo schööön!

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, die Kätzchen....Die Freundin meines Sohnes hat auch wenigstesn noch eines von fünft kleinen Miezekatzen retten können,.... man einfach in einem Sack in den Bach geworfen hatte. Schrecklich!
    Nun weiß sie auch nicht wohin......

    Ach,...wie schön, dass Du dem Igelchen geholfen hast! Für wahr eine gute Tat.

    ....und ein Häschen hast Du auch gleich noch auf eies Deiner Bilder bannen können......

    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  5. Danke für all eure lieben Nachrichten!

    Sie wandern direkt in mein Herz ♥ :)

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)