Willkommen im Neuen!

01 Januar 2012

Das alte ist endlich passé!
Zeit für einen Freudentanz :)

*mal eben durch's Zimmer wackel*

So.

Ich muss sagen, schlecht war der Jahreswechsel nicht.
Für mich war er angenehm beschaulich.

Gegen Nachmittag bzw. frühen Abend habe ich mich mit einigen Freunden im Chat eingefunden, daraufhin folgte eine etwas obskure Stunde im Teamspeak, bei welcher einer der Anwesend aufgrund eines von einem anderen geposteten Bildes aller vorhandenen Pokémon mal eben über 400 ohne Hilfsmittel aus dem Kopf aufzählte (Wir staunten nicht schlecht und uns wurde mal wieder klar: Wir sind Freaks und von Bekloppten umgeben - und das ist gut so! Wäre sonst ja langweilig!)

Nebenbei machte einer Pizza, doch statt dem Ofen stellte er ausgerechnet die Herdplatte an, auf der seine Brotbüchse stand. Die schmolz unterdessen zu einer lustigen, grünen Pfütze, welche sich später in 3 Teilen ganz einfach vom Herd entfernen ließen. (Zu seinem Glück, sein Mitbewohner wollte schon Lynchjustiz verüben, war nämlich dessen Herd.)

Gefolgt von einer noch obskureren Unterhaltung mit zwei (männlichen) Freunden im Skype.
Es war göttlich! Ich habe lange nicht mehr so herzhaft gelacht!
Da gab es plötzliche Ausrufe wie:

  • "Gut, dann hassen wir uns alle! Anderes Thema!" - "99% der Menschen sind hassenwert!" - "Gut, dann mach ich ja alles richtig!" - "DAM DAM DAM!"
  • "Ich bin nicht alt, ich bin wunderschön!"
  • "Frank hat keine Emotionen!" - "Doch Hass!" - "Ich meine keine produktiven Emotionen!" - "Doch Hass! Hochgradiger Hass!" - "... verdammt, touché!"
  • "Das ist schon 'ne lustige Kombo. Der eine frisst kein Fleisch, der zweite trinkt keinen Alkohol und der dritte hat keine Haare. Wir verzichten alle auf etwas, find ich gut!  Fehlt noch ein vierter Mann, dann sind wir 'ne Rollenspielgruppe. Ich mach den Ork!" - "Ich... mach' die menschliche Zauberin! (von 'nem Kerl)" - "Da hat einer ein Probleeheeem... Du ili (damit meinte er meine Wenigkeit *grins*) machst 'nen Zwerg, das passt zu dir!"
Danach folgte ein einstündiges Telefonat mit dem lieben Kobald :) wonach mein Ohr Dank des Akkus ziemlich glühte.

Dazu den halben Abend über musikalische Berieselung von der wundervollen Emily Autumn:

Emilie Autumn - Girls Just Wanna Have Fun ☜ 
 
Den Rest des Abends und der Nacht nutzte ich dann, um mir Ryusei no Kizuna anzusehen, ein japanisches Terebi Dorama (TV Drama).
Wirklich eine interessante Geschichte mit einmaliger Musik, tiefgründigen Charakteren und sehr lustigen Anwandlungen.

Nach Mitternacht wurde versucht zu telefonieren, aber erst hängte sich mein Handy auf, dann war das Guthaben auf der anderen Seite alle und bei mir brach das Netz zusammen.
Also verschieben wir das auf später :)
Es tat richtig gut, einige mal wieder zu hören oder wenigstens ein paar Zeilen mit ihnen zu schreiben.

Achja, Jei du bekommst dein Ständchen nachträglich! Mein Mikro funktioniert jetzt wieder ;) ♥


Meine Jahreslegung habe ich nun auch abgeschlossen und sie wirkt sehr interessant auf mich.
Bin mal gespannt, was da so an Begebenheiten auf mich zukommen wird.
Alles in allem viele Warnungen, aber dennoch ein sehr positives Gesamtbild.

Einen Punkt aus meiner 29 Dinge Liste werde ich ab kommender Woche in Angriff nehmen:
  1. Japanisch lernen (dieses Mal richtig!)
Meine alten Bücher und Unterlagen sind schon herausgekramt. Die Liste habe ich heute auch etwas abgeändert, da sich meine Prioritäten geändert haben. Meine derzeitigen Finanzen erlauben nicht viel, von daher möchte ich realistisch bleiben.

Jetzt falle ich erst einmal ins Bett, hoffe das mein Gesundheitszustand jetzt wieder stabil bleibt (mein Magen scheint sich wieder beruhigt zu haben, konnte endlich wieder etwas normales ohne Schmerzen essen) und wünsche euch allen ein gutes und erfüllendes 2012!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)