Nervige Viren

09 April 2012

Mich hatte es voll erwischt.

Erst kam die fiese Erkältung nochmal wieder (mit Pauken und Trompeten und komplett verstopften Nebenhöhlen), dann war der blöde Bundespolizei Virus der Meinung, auf meinem System mal eben "Hallo" zu sagen, und als wäre das nicht schon genug, hatte Shaun neben meiner Erkältung dann auch noch den Anflug eines Magen-Darm-Infektes und übergab sich im Akord mit den anderen Kindern bei der Tagesmutter. Die arme Frau...

Deswegen war es die letzte Zeit auch so still.
Und ich kam mal wieder zu nichts... das ist so herrlich schön enervierend!
Was? Was wichtiges zu tun? Hm.. wie wäre es mit Gliederschmerzen, Husten und kotzendem Kind? Schlechtes Wetter am Wochenende gibt's noch als i-Tüpfelchen obendrauf! Bitte, gern geschehen!

Wenigstens habe ich gemerkt, dass ich mit ein bisschen ausgeklügeltem Zeitmanagement meine nötigen Übungsstunden schon Ende Mai voll haben könnte. Ein kleiner Lichtblick am Ende des einstürzenden Tunnels *grins*.


Ich denke jetzt am besten gar nicht weiter darüber nach, was alles wichtiges die nächste Zeit zu erledigen ist. Klappt ja eh nicht :P funktionierende Planung ist ein Gerücht!

Probiert:
Unerwartet lecker, vor allem im Kaffee!
Lässt sich nur leider nicht wie Soja Drink o.ä. aufschäumen.
Für 1,99€ auch gar nicht mal so teuer.

1 Kommentar:

  1. Hi!
    Zu deiner Tierversuchs-Kritik:
    Natürlich weiß ich, dass Schwarzkopf Tierversuche durchführt und bin mir dessen auch bewusst und natürlich bin ich weiterhin strikt gegen Tierversuche - das erst mal vorweg.
    Das Problem ist ein ganz anderes: Ich finde keine verträgliche und gute Farbe ohne Tierversuche. Wie gesagt ich bin auf 1000 Dinge allergisch, habe chronische Urtikaria und Psoriasis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und nein, Naturkosmetik hat sich da nicht bewährt (bzw. die sog. tierversuchsfreien Firmen). Ich muss z.B. nach wirklich unzähligen Tests (die mich dann irgendwann vor lauter Unverträglichkeit zum Augenarzt geführt haben) auch wieder auf Mascara von Jade umsteigen, weil ich wirklich keine andere vertrage (ok, den von Chanel, ist aber ja auch nicht besser).
    Das ist einfach das Problem: Ich kaufe, sofern verträglich und auch halbwegs gut in der Wirkung nur tierversuchsfreie Kosmetik / Pflegeprodukte, tierversuchsfreies Tierfutter und so gut es geht auch nur Nahrungsmittel, die nicht an Tieren getstet wurden (Lipton-Tee wird z.B. auch im Tierversuch getestet.)

    Ich habe angefangen mit 15 (also 1997) bei Body Shop zu kaufen ( damals war´s ja noch nicht Loreal) und seitdem versuche ich auch ein tierversuchsfreies Leben zu achten. Nur ist es einfach wirklich so, dass ich fast nur Produkte von eben diesen Firmen vertrage bzw.nur diese wirken (Head & Shoulders & Seborin wirken 1000 Mal besser als die Medis vom Dermatologen, die ja auch getestet sind).

    Ich denke, dass es wichtig ist seine kritische Einstellung zu bewahren und die Augen und das Hirn offen zu halten. Nur letztlich kann man nichts mehr kaufen. Autofirmen machen Crash-Tests mit Schweinen, Soziologen & Co machen Verhaltensstudien mit Tieren (und ich meine nicht die in freier Wildbahn)und natürlich ist jeder sofort bereit gerne Medikamente zu nehmen.

    Es ist eine Zwickmühle, nur so lange ich keine bessere versuchsfreie Kosmetik (&Co) finde muss ich eben darauf zurückgreifen, leider. Trotzdem wird das Häschen nicht entfernt, weil ich ja weiterhin gegen Versuche bin und so andere auch aufmerksam machen kann und ich gehe ja nicht in ein Geschäft und suche mir speziell getestete Kosmetik raus - das ist mir völlig "egal" (ich glaube nicht dass sie durch die Tests besser wird oder verträglicher)- ich nehme die, die ich vertrage.
    Ein Dilemma, aber nicht zu ändern.

    Gute Besserung dir!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)