"Alles Seife" - eine kleine Liebeserklärung

14 Februar 2013


Zum ersten Mal begegnete ich den Produkten von ☞ Alles Seife ☜ auf dem Handwerksmarkt am Karlsplatz in Wien. Es duftete angenehm am Stand, die Auswahl war recht beschaulich, aber vielversprechend. Ich entschied mich damals für ☞ Badeconfiserie ☜, Pralinenseife mit pflegender Kakaobutter, ätherischen Ölen und Blüten. Und das erste Bad war himmlisch!
Normalerweise kann ich das Bad nicht verlassen, ohne mich gehörig eingecremt zu haben, sonst rebelliert meine viel zu trockene Haut. Nach dem Bad mit den Pralinen war das überhaupt kein Thema. Die Inhaltsstoffe ziehen gut in die Haut ein und ein zarter Duft bleibt zurück.
Das beste an der Sache: Es handelt sich um Naturprodukte, ohne Erdöl, künstliche Zusatzstoffe oder Palmöl.
Auch bei Allergien, Problemhaut wie bei Neurodermitis oder Psoriasis sind die Produkte gut verträglich.
Zudem gibt es vegane Produkte, leider sind diese nicht genau gekennzeichnet; man muss sich schon die Inhaltsangaben genau durchlesen.

Für jeden ist etwas dabei, es gibt Körperbutter und Seifen in allen möglichen Variationen für Körper und Haare, ätherische Öle, gut abgestimmte Badeconfiserie, Kräuterbäder, Geschenksets...
Die Versandkosten von Österreich nach Deutschland rentieren sich allerdings nur bei größeren Bestellungen. Am besten man beauftragt Wien Reisende im Bekanntenkreis einen Abstecher zum Naschmarkt zu machen und etwas mitzubringen ;) ♥

Im Moment teste ich die Bier Shampoo Seife, die ersten Wäschen sind für die Haare meist gewöhnungsbedürftig, das eigentliche Ergebnis sieht man erst nach 2-3 Monaten. Ich bin gespannt.


Es gibt einige äußert leckere Variationen, die je nach Saison auch variieren können.
Als Probierstückchen hatten wir einmal Marzipanseife. Das war schon gemein, dass die Hände dann danach dufteten *g*. Die Milchbusserl sehen auch total lecker aus und riechen verführerisch, man würde am liebsten reinbeißen. Schmackofatzi für die Haut :)

Handarbeit und Naturprodukte haben natürlich ihren Preis, die Köstlichkeiten sind mitunter teuer. Dennoch ein lohnenswerter Luxus, den man sich ab und zu gönnen oder prima verschenken kann.

1 Kommentar:

  1. Solch ein Geschäft haben die auch in Berlin gehabt.
    Es war ein Traum und ich hätte mich wirklich dumm und dämlich kaufen können .___.
    nur fällt mir nimmer ein wie der Laden hieß,.. denn vllt wäre da die Versandkosten ja preiswert

    x33

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)