Abartig!

17 April 2013


Manche Dinge sind einfach zum Schlagen. Und zwar andere Leute.

Da war der Bombenanschlag in Boston keine Stunde alt, schon kursierten die ersten Karrikaturen und dummen Sprüche dazu im Internet und auch auf gewissen, stark frequentierten Social Networks.
Geht's noch?!
Es sind Menschen gestorben und verletzt worden und da haben welche nichts besseres zu tun, als sich darüber lustig zu machen?
Das ist kein Verdrängungsmechanismus oder eine ähnliche Reaktion, um mit der Situation klar zu kommen!
Das ist nicht witzig!

Das hat mich damals schon unsagbar angewidert, als sich von vielen über die Fukushima Katastrophe lustig gemacht wurde.
"Fukushima-Kind" war eine gängige Beleidigung und immer wenn ich das jemanden sagen hörte, hätte ich denjenigen am liebsten eine Geklatscht. Mit 'nem Felsen.

Wer auch immer derartige Geschehnisse über Worte verharmlosen und ins lächerliche ziehen will, hat meiner Meinung nach sein Hirn nur als Lückenfüller zwischen den Ohren!

*grummel grummel grummel*

Kommentare:

  1. da hast du recht es ist nicht richtig sich darüber lustig zu machen...
    es sind menschen dabei umgekommen und viele schwer verletzt, was ist mit den kindern die da waren und getroffen wurden?
    die familien die nun ein traumer durch leben müssen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir will einfach nicht in den Kopf, wie man überhaupt nur auf die Idee kommen kann, sich über derartige Geschehnisse lustig zu machen...
      Verstehe ich einfach nicht.

      Löschen
  2. Oh ja, ich rege mich auch immer so auf. Besonders schlimm finde ich den Pedo Bär. Die würde ich am liebsten über den Tisch ziehen.
    Grmmm

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)