Etwas späte Japantag Impressionen

29 Mai 2013


Es war kalt.
Es war recht feucht.
Es war windig.
Es war Japantag in Düsseldorf 2013 und er erinnerte mich doch mitunter an 2008, als man teils fast wegflog und patschnass nach einem trockenen Fleckchen suchte.
Zum Glück kam "der große Regen" dieses Jahr erst gegen Abend, als wir schon wieder auf dem Weg nach Hause waren.
Die ganzen Eindrücke hatten den Junior ordentlich geschlaucht, er hatte richtig viel Spaß.
Ich hatte den Eindruck, dass Cosplay einen richtigen Boom erlebt.
Mir war das letztes Jahr auf der Dokomi schon aufgefallen, früher hatte man 20-30% Cosplayer auf einer Convention und der Rest der Besucher war leger gekleidet.
Jetzt hat man ca. 50-60% Cosplayer, Tendenz steigend.
Noch dazu hatten 80% von denen ein "Free Hugs" Schild.
Eine wahre Hug-Inflation! Und als wäre das nicht genug, gab es dann noch eine ellenlange Hug-Welle, die man vom Apollo Theater bis zu den Toiletten abknuddeln konnte.
Keine Ahnung, wieviele es im Endeffekt waren, aber man war gut beschäftigt.
Freddy Krüger ließ es sich nicht nehmen und ging da zweimal durch :D (hab' leider kein Foto davon)
Allgemein war der Tag sehr gut besucht, die Stadt unheimlich voll, was aber auch mit an der Demo gegen Monsanto lag.
Wir haben es leider nicht zum Waraku geschafft (T___T) dafür sah ich ein paar alte Gesichter mal wieder. Der Krümel erfreute sich an Link, fragte Spyro, ob er fliegen kann und unterhielt sich mit Harley Quinn über Spiderman.
Genug geschwafelt, hier ein paar visuelle Eindrücke ;)














Vergesst das ☞ Giveaway bitte nicht, bis Sonntag könnt ihr noch über das Thema entscheiden! ;)

Kommentare:

  1. ...ich glaube die Taiko hätten mir wohl am besten gefallen.....
    Schöne Bilder, ....schöne Eindrücke.
    Danke.
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)