Septemberausblick

01 September 2013


Da bin ich wieder, nach einem ungeplant chaotischen und mir inzwischen auch unendlich lang erscheinenden August.


Aller Planung zum Trotz habe ich kaum etwas von den Dingen geschafft, die ich mir vorgenommen hatte. Wie war es bei Euch?

Gesundheitlich ging es wild her.
Der Krümel hatte nach einem beherzten Schluck aus dem Planschbecken vom Wasserspielplatz einen grauenhaften Magen-Darm-Infekt, mit hohem Fieber und allem drum und dran. Es war unaussprechlich anstrengend für uns alle (inklusive unsere Waschmaschine), so dass ich die darauf folgende Woche nur mit Schlafen und Erholen zugebracht habe.
Danach folgte eine knappe Woche Migräne und jetzt habe ich eine Entzündung im Ellbogen, von zuviel Gesträkel. Ich wollte die verlorene Zeit wieder gutmachen und habe mich leider etwas überlastet. Nun müssen alle noch länger auf ihre Aufträge warten. Das ärgert mich wahrscheinlich viel mehr als alle anderen.

Deswegen wird mein September hoffentlich noch recht sträkelig, einiges will endlich erledigt werden.
Auch erwartet mich wieder eine Woche in Wien mit ausgiebig Shiatsu ♥ dann sind 3/4 der Ausbildung geschafft. In der Zeit werde ich mal sehen, was sich für Veganer alles in Wien getan hat, den yamm! Stand am Naschmarkt besuchen und in den Sewas stöbern, ob es wieder Garn-Schnäppchen gibt.

Bücher wollen gelesen und einige Artikel für den ☞ Vom Vegi zum Veganer Blog geschrieben werden. (Dafür fand ich im August kaum Zeit, jetzt muss ich endlich mal ranklotzen! Ich faules Stück! *g*)
Passend zum Herbst kommt vielleicht noch ein neues Design... dafür muss mich nur noch die Muse kräftig beißen. Das jetzige fühlt sich nicht mehr stimmig für mich an.

Ich wünsche Euch einen angenehmen und nicht zu kühlen Start in den hoffentlich goldenen Herbst :)

Kommentare:

  1. Ich denke, das ist das Problem der heutigen Zeit,.....sich zu viel vorzunehmen und sich somit unter Druck zu setzen. Geht selbst mir noch so.....
    Na ja,.....dann viel Erfolg beim abarbeiten Deiner "Liste".....smile....und alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soviel war es gar nicht, zeitlich wäre es gut umzusetzen gewesen, aber es kam einfach zuviel in die Quere. *seufz* naja, irgendwann läuft dafür wieder alles rund.
      Danke :)

      Löschen
  2. schön das du wieder da bist...
    oh da hast echt eine menge mit gemacht den letzten moant

    AntwortenLöschen
  3. oh ja. zu viel vornehmen - darin bin ich auch sehr gut. im moment komme ich immer erst gegen 21h nach hause und esse dann irgendeinen tiefkühl-kram. lange geht so was meist nicht gut....

    liebe grüße zu dir!
    sarah maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Tiefkühlkram selbstgekocht ist, wäre das doch gar nicht so schlimm ;)

      Löschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)