Turbulentig

16 November 2013


Seit meinem letzten Eintrag war so einiges los.
Letztes Wochenende verbrachten wir in Münster, ich beim Stufe 5 Kurs und die Männer in der Stadt. Es war richtig fies kalt und obwohl die beiden die meiste Zeit draußen unterwegs waren, habe ich nun eine Erkältung.
Vielleicht will mir mein Körper auch nur mal wieder sagen, dass es in der letzten Zeit echt chaotisch zuging und ich mal wieder etwas runterfahren sollte.
Nur ging das diese Woche nicht, wir hatten nämlich gleich zweimal hintereinander Besuch.
Nachdem wir Sonntag Nacht um 23 Uhr irgendwas wieder hier in Frankfurt aufschlugen, erwartete mich ein Haushalt voller "Erledige Mich!!" Dinge. Das war ja nun alles über's Wochenende liegen geblieben.
Nach 4 Maschinen Wäsche, Staubsaugen, Staubwischen, Bad putzen, Aufräumen etc. schlug dann auch unser erster Gast am Montag gegen Abend auf.

Langzeitleser meines Blogs wissen, dass ich früher über Jahre hinweg Online Rollenspiele gezockt habe, darunter Ragnarok Online und unser Besuch war ein alter Gildenkollege von mir.
Zuletzt hatte ich ihn auf einem Gildentreffen 2008 gesehen, somit war das Wiedersehen lange überfällig. Da es unter der Woche war, haben wir nicht viel angestellt; etwas Bier getrunken, geredet, gegessen, noch mehr geredet, noch mehr getrunken...
Er hatte so einiges mitgebracht, er ist russischer Abstammung und (ich kenne das ja aus meiner Familie und vor allem von meiner Mutter) da gehören Gastgeschenke einfach dazu.
Nur das der Kerl mir mal eben die DVDs von "Manhattan Lovestory", einem japanischen Terebi Dorama mitbringt, die man gar nicht mehr so leicht findet, damit hätte ich nicht gerechnet.


Die Serie ist urkomisch, ich habe sie irgendwann zufällig entdeckt und rein gesehen und war sofort süchtig. Die Handlung ist total skurril und wenn man sich denkt: "Okay, jetzt kann es nicht mehr bekloppter werden...", ja... dann wird es noch um einiges verrückter. *g*
Ich hatte vor mir die DVDs zu kaufen und er bringt sie einfach so als Geschenk mit. Ich war richtig platt. Dazu gab es noch eine Orchidee, russische Süßigkeiten, eine große Flasche Kwaß, Birkensaft und noch einiges mehr.


Wir haben bis 2 Uhr nachts über gemeinsame Erinnerungen geredet, bis wir endlich halbtot ins Bett fielen. Am nächsten Morgen waren wir mit dem Krümel noch auf dem Spielplatz und die beiden haben Football gespielt. Es war richtig angenehm und beim Abschied am frühen Nachmittag war klar, dass wir uns unbedingt mal wieder sehen müssen.


Am Nachmittag ging es dann ab zum Laternenumzug, welcher von einem Eltern-Kind-Café veranstaltet wurde. Leider war es noch zu hell, als der Umzug anfing und die Stimmung wollte nicht so recht aufkommen. Dafür konnten die Kinder hinterher noch im Hof eines nahe gelegenen Kindergartens spielen, bekamen leckere Hefebrot Männchen und warmen Punsch.

Am nächsten Tag war ich dann platt. Rotznase, kratziger Hals, Gliederschmerzen.
Ich kroch nach dem Frühstück nochmal ins Bett, wollte eigentlich nur kurz liegen und mich aufwärmen, aber dann schlief ich ein und der Krümel war so lieb und ließ mich bis zum Nachmittag schlafen und spielte alleine.
Natürlich blieb wieder der ganze Haushalt liegen, aber die Ruhe tat gut und war bitter nötig.
In der Zwischenzeit hatte ich mich an meine Idee für die Blog Aktion der Wilden Wölfin gemacht und hatte schon Panik, es nicht rechtzeitig zu schaffen. Immerhin fühlte ich mich echt fertig mit der Welt.

Donnerstag kam unser zweiter Besuch und mit ihm ein wundervoller Abend.
Unser Besuch, ein Freund meines Engels hatte uns nämlich dazu animiert gemeinsam auf''s HURTS Konzert hier in Frankfurt zu gehen. Der Krümel sah die Babysitterin, wusste wir gehen noch aus und er machte nicht die geringsten Anstalten. ♥ Könnte es einen besseren Start in den Abend geben?
Es spielten noch zwei Vorbands, deren Drummer mich beide an "Tier" aus der Muppet Show erinnerten *kicher* fliegende Haare, wildes Geknüppel, es sah zu göttlich aus!
Ich hatte von einigen Kritiken im Kopf, dass die Bühnenshow von HURTS eher etwas für Liebhaber der Band sei, die Songs zu ruhig.
Hah, das hatten die sich aber zu Herzen genommen! Wo sonst ruhige Takte auf den CDs zu finden waren, hatte der Schlagzeuger gehörig was zu tun. Bei einigen ausgewählten Liedern war das ungemein stimmig und das Konzert war alles andere als ruhig und fade.
Immer mal wieder griff der Sänger zu einigen langstieligen Rosen und warf sie ins Publikum.
Wir standen recht mittig, vor uns jede Menge große Leute. Etwas sehen war schon ein Kunststück, aber beim letzten Lied er Zugabe warf der Sänger die letzte Rose unserem Besuch genau zu.
Was haben wir gelacht, all die Mädels um ihn herum stierten ihn mit eisigen Blicken an und er gab daraufhin die Rose weiter an mich, was die Blicke noch eisiger machte. Ich habe mich viel mehr darüber amüsiert, dass ausgerechnet er die Rose gefangen hat, bzw. so zielstrebig zugeworfen bekam.


Als wir nach Hause kamen, hatten wir uns noch hingesetzt, etwas geredet und noch was getrunken und so wurde es wieder spät... oder eher früh.
Am nächsten Tag waren wir daher unglaublich tot. Es gab jede Menge Kaffee, Maulwurfblicke, Gestöhne und Geseufze... wir wurden einfach nicht wach *lach*.
Dabei sollten wir an dem Tag noch eine Couch abholen, die ich second hand einer Freundin abgekauft hatte. Wir warteten also auf ihren Anruf und in der Zwischenzeit saßen wir am Tisch, redeten, grunzten vor uns hin und ich strickte und strickte und plötzlich war mein Beitrag für die Blog Aktion fertig! Einfach so!
Nun wisst Ihr auch schon, dass Euch etwas Gestricktes erwartet ;)
Für den Abend hatten wir wieder einmal ein paar Leute eingeladen, weswegen wir die Couch noch vorher holen wollten. Das fiel nur leider ins Wasser, da meiner Freundin eine falsche neue Couch geliefert wurde und sie ihre alte nun erst einmal noch behalten muss, bis das alles geklärt ist. Ein Affentheater sage ich Euch!
Wir haben es trotzdem ganz gut hinbekommen, dass niemand auf dem Boden sitzen oder stehen musste. Allerdings war es wieder eine lange Nacht - schlaftechnisch eine unglaublich kurze.
Meine Erkältung ist dementsprechend  freudig über meine Mandeln hergefallen (aber das war es wert!) und ich fühle mich unglaublich kaputt. Mein Bettchen ruft ganz ganz laut!
Morgen füge ich noch ein paar Fotos ein. Jetzt bin ich einfach zu platt.

Genießt Euren Sonntag

Kommentare:

  1. Mönsch, Frankfurt? Dann bist du ja gar nicht sooo weit von mir weg!! Gut, 100 Kilometer ungefähr, aber immerhin besser als 200 oder mehr ^^
    Kwaß? Hab ich nie gehört, was ist das genau? Und Birkensaft? Auch nie gehört....
    Das mit dem Sofa ist dumm gelaufen :( Und sowas passiert immer wenn man total kaputt ist und einen engen Zeitplan hat.
    Ich wünsche dir gute Besserung!!

    Beste Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, hallo Nachbarin! :)

      Kwaß/Kwas ist so etwas wie ein Brot-Trunk oder Malzbier. Es wird aus Roggen und Gerste hergestellt, enthält je nach Produktion viel bis wenig Kohlensäure und schmeckt süßlich. Ich find's ganz lecker.
      Der Birkensaft ist sehr lecker und süß, wird direkt aus dem Stamm gezapft (ähnlich wie Kautschuk) und war früher in Deutschland schon recht bekannt (man nutzte ja auch eine Zeit lang Birkenmehl).

      Danke für die Genesungswünsche!

      Löschen
  2. da ist echt ne menge bei dir passiert...
    ich drück dir daumen das es dir bald besser ghet

    AntwortenLöschen
  3. Eijeijei.... Bei dir isses ja wirklich turbulentig. Aber es ist schön zu lesen, wie du das Leben genießt in vollen Zügen mit liebevollen und liebenswerten Menschen an deiner Seite. Wo du die ganze Kraft dazu hernimmst?? Und dann noch die Erkältung in Kauf nimmst... Ich hoffe, du findest bisschen Muße und Raum, dich zu erholen und zu genesen. In diesem Sinne wünsche ich einen ruhigen und erholsamen Sonntag!
    Manja
    www.manja-herkner.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, keine Ahnung wo die Kraft dazu herkommt. Eigentlich bin ich ja fix und fertig, aber irgendwie geht es immer weiter und weiter und weiter... :)
      Danke für die lieben Worte und Wünsche ♥

      Löschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)