Hallo :)

07 Januar 2014


Ja, mich gibt's noch!

Die Pause mit Internetauszeit tat so unendlich gut, ich kann's selbst kaum glauben.
Allerdings müssen der Junior und ich jetzt erst einmal wieder in den Alltag reinfinden.
Die knapp drei Wochen Urlaub voneinander haben ihre Spuren hinterlassen.
Ich bin fast schon wieder ein richtiger Langschläfer geworden und an regelmäßige Essenszeiten war bei all den abendlichen Besuchen von Freunden, dem dazugehörigen Alkohohlkonsum und der daraus erforderlichen Regenerationszeit nicht zu denken.
Jetzt heißt es wieder pünktlich aufstehen, Haushalt machen, Essen vorbereiten, Alleinunterhalter spielen.
Zeit für Arbeit bleibt in den nächsten drei Tagen wohl kaum, da hat der Krümel erst einmal Vorrang. Meinem eigenen Rhythmus kommt die Stressreduzierung auch zugute.

Weihnachten war ganz beschaulich, da wir meine Familie "auslassen konnten" und somit nicht wild durch die Weltgeschichte gurken mussten. Silvester war ebenso beschaulich und für meinen Geschmack sehr angenehm. Wir waren nur zu viert und haben "Straßen des Glücks" (ein Spiel für die Wii, vergleichbar mit Monopoly nur mit Super Mario und Dragonquest Charakteren und dem Zusatz von Aktien) gespielt und uns ordentlich amüsiert.

Ich habe elendig viel Pokémon X gespielt, mein olles Laster.
Ja, ich gehöre zu den Freaks, das gebe ich offen zu. Vom ersten Spiel an war ich mit dabei und da mein Engel zu den Testern gehörte, die an Pokémon X und Y mitgewirkt haben, war es um so verlockender.
Man kann so viel entdecken, findet alt geliebtes wieder... richtig toll! (Und nein, ich kriege kein Geld oder eine anderweitige Vergütung für die Lobeshymne, es ist einfach eine alte Liebelei von mir.)

Ich hatte mir extra nicht viel vorgenommen, ein Tuch anfangen (habe ich), ein Bild zu Ende bringen (ist fast fertig) und neue Blumentöpfe besorgen, um die Pflanzen endlich umzutopfen.
Da mir schnöde Tontöpfe zu... schnöde waren und glasierte, farbige zu teuer, gab es nur einen Kompromiss:


Selbst den Pinsel schwingen!
Das Ergebnis gefällt mir richtig gut, sie brauchen nur noch eine Schicht Schutzlack und kommen dann zum Einsatz.

Die nächste Zeit bin ich weiterhin recht wenig online.
Wir gehen jetzt regelmäßig zum Turnkarate und in ein Eltern-Kind Café und zu Weihnachten gab es so viele Bücher, dass wir jetzt jeden Tag mindestens zwei Geschichten lesen.
Briefe und Postkarten wollen auch noch geschrieben werden...
Da bleibt für das Internet natürlich wenig Zeit ;)

Ich wünsche Euch allen ein angenehmes 2014, eine volle Tanzkarte, gutes Schuhwerk und einen gefüllten Kühlschrank! Prost!

Kommentare:

  1. na das hört sich doch nach einen lohnenden urlaub an^^
    ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich zu lesen dass auch du mal eine geruhsame und schöne Zeit haben kannst und mal diese Gnade erfährst :P

    AntwortenLöschen
  3. Schön, wieder von dir zu lesen :)
    Jaa Pokemon X habe ich auch gleich durch gespielt, als es neu raus kam. Du bist also nicht allein mit diesem "Laster" ^^

    Alles Gute für 2014 wünscht dir
    Raven

    AntwortenLöschen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)