Heiliger Bimbam!

11 Juli 2019

[Disclaimer: Im folgenden Text werden Markennamen u.ä. genannt. Ich werde dafür nicht bezahlt, somit zählt dieser Beitrag als reine Anzeige, Darstellung von persönlicher Meinung und Quark. Tüdelü.]

Mein letzter Beitrag ist tatsächlich über zwei Jahre her!
In der Zeit hat sich so einiges getan. Ich habe lange mit mir gezaudert, ob ich den Blog behalten, wiederbeleben oder einfach abschießen soll. Er hat mir, zugegeben, doch sehr gefehlt, aber die Zeit, ihn weiter aktiv zu betreiben, ebenso.
Im Moment sitze ich hier am PC meines Mannes und lösche knapp 5000 ungelesene Mails aus meinem Postfach, die sich in den letzten zwei Jahren angesammelt hatten. Das "neue" Outlook ist auf meinem Handy die reinste Pest und zeigte mir schon lange Mails nicht mehr komplett an, so dass ich mich aus vielen Newslettern nicht austragen konnte, in die ich durch irgendeine Bestellung hier und dort hineingerutscht war. Als frische Mutti kommt man so selten in Ruhe an den PC, das meiste schaukelt man mal schnell über's Handy und so ergab sich diese stattliche Summe an... unnötigem Rotz, der sich im Postfach stapelt. Und ja, es ist inzwischen nachgewiesen, dass einen interaktiver Unrat genauso psychisch belastet wie physisch vorhandenes Chaos.
So sitze ich hier, lasse mir Ghost auf YouTube auf die Ohren prasseln, während ich den Cursor über zwei Jahre alte Post von DaWanda, FlixBus, Amazon und Pinterest wandern lasse.
Das kleine Alien wird vom Papa geschaukelt (der Tapfere... der kleine Mann hat heute extreeeem schlechte Laune, so gesehen "rettet" diese undankbare Aufgabe hier gerade mein restliches Nervenkostüm. Das Wort "MAMA!", mit extrem quängeligem Tonfall fiel heute gefühlt mindestens zweitausend mal.) und der Große genießt es, morgen nicht früh aufstehen zu müssen.

Hachja, das Schreiben erinntert mich an den Spruch, dass gute Freunde, die lange Zeit getrennt waren, einfach genau dort weitermachen, wo sie aufgehört haben, als wären sie nie getrennt gewesen.
Das ist auch der Knackpunkt, warum ich den Blog wieder reaktivieren möchte.
Ich hatte mich doch sehr in der Bloggerszene verloren. Wollte gerne auch Content bieten, interessant und lesenswert sein und hatte dabei trotz des Spaß am Schreiben und Content bieten vergessen, wozu ich in erster Linie den Blog benutzt habe: Für mich und für meine Freunde. Hier konnten sie immer am aktuellen Quatsch in meinem Leben teilhaben. Schrieb ich mal eine Weile nicht, machten sie sich direkt Sorgen.
Zu sehr hatte ich versucht Leute zu erreichen, die ich eigentlich gar nicht brauchte oder erreichen musste: Fremde. Neue Leser. Nichts gegen neue Leser, jeder ist hier willkommen. ;)
Nur habe ich mich dadurch selbst unter Druck gesetzt, wenn auch unbewusst und ungewollt, und so kam es, wie es kommen musste: Schreibblockade. Kein Nerv, keine Lust, keine Zeit (dafür Ausflüchte) und so verwaiste mein mir doch sehr liebes, kleines Projekt, das ich doch schon so viele Jahre gepflegt hatte.
Um so lieber belebe ich diese verstaubte Seite hier wieder, um meine alten Freunde wieder an meinem Leben teilhaben zu lassen (und gerne auch jeden neuen Leser, der sich einfinden mag).
All die Postkarten, Briefe und Karten, die ich schon so lange schreiben wollte, verstauben hier und da, liegen unfertig herum und nagten schon so lange an meinem Gewissen. Auch wenn meine Freunde immer sehr verständnisvoll mitteilen, dass es nicht schlimm ist und sie ja wissen, woran es liegt und wie es mit Kindern und dem turbulenten Alltag im Allgemeinen ist.
Wenn ich hier schreibe, können gleich mehrere gleichzeitig lesen, was bei uns los ist, wie es mir geht usw. und ich verliere auch nicht den Überblick, wem ich schon wovon erzählt habe. Doch sehr praktisch, nicht? (Trotzdem wird noch der ein oder andere Brief mit persönlicheren Dingen eintrudeln, weil ich Briefeschreiben einfach mag.)

Soviel zum Grund, warum es hier hoffentlich bald wieder mehr zu lesen geben wird. Wahrscheinlich werde ich noch ein paar Dinge anreißen, von den vergangenen zwei Jahren berichten usw.
Vielleicht bringe ich sogar mal die Entwürfe zu Ende, die seit Jahren herumgammeln, wer weiß. *hust*
Vielleicht füge ich auch im Nachhinein in diesen Beitrag noch ein paar optisch ansprechende Bilder ein, einfach so. Hab' nur gerade "keins zur Hand", deswegen veröffentliche den Beitrag ganz flott, bevor das kleine Alien angallopiert kommt und wieder 200% Aufmerksamkeit fordert.

Bis hoffentlich bald. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr seid dazu eingeladen mir eure Meinung, konstruktive Kritik und Gedanken jederzeit hier mitzuteilen ;)